Freitag, 17. Juni 2016

Snap.


Eigentlich wollte ich Barcelona und London nur mit meinen Office Ladies teilen. Jetzt ist es aber doch irgendwie mehr geworden. Es ist halt doch mehr ohne Makeup, echter und näher als Instagram, dieses Snapchat.
Mit jedem Drink, jedem Lunch, Dinner oder jedem Ice Cream, jeden Moment am Meer oder über der Stadt, mit jedem Shopping Desaster oder Outlet Highlight und sowieso und überhaupt und allem nehme ich euch mit. Jedes ironische, sarkastische Fettnäpfchen, jeder Bad Hair Day und jedes #fromwhereistand und #whereigonow will ich mit euch celebrieren, doof finden und eigentlich nur teilen. Ganz echt - und bestimmt mit ein paar Oh-Honey-Momenten - findet ihr mich als @cocoquestion auf Snapchat. Woop, woop!

1 Kommentar:

  1. Ich bin ja wirklich gespannt wohin Snapchat die Bloggerwelt hinführt...
    Ich für meinen Teil habe zum Beispiel gar nicht mehr die Zeit alle meine liebsten Blogger auf Snapchat zu verfolgen und schaue deshalb gar keine Stories mehr.
    Aber echter ist es allemal! Man muss nur schauen, ob man der Blogleser ist, der sich für das wahre Leben der Autoren interessiert oder lediglich gerne durch deren Inhalte stöbert.

    Schönes Bild! xx Ana www.disasterdiary.de

    AntwortenLöschen