Dienstag, 14. Juni 2016

Bronze.

Undone Waves, Sommerteint und ein ganz leichtes Makeup. Das ist alles, was im Sommer auf der Haut passieren darf.  Deswegen: aschiger, matter Lidschatten in Nudetönen plus poolbeständige Mascara plus ein bisschen Bronzer und ein paar Sommersprossen. Kein Puder, kein schweres Makeup. Keine roten Lippen und auch kein dramatischer Marilyn Monroe Lidstrich. Dafür aber 100% Sommer auf der Haut.


NAKED 2 BASICS
Nur drei Farben: Stark, Cover, Undone. Zuerst trage ich Cover leicht auf das bewegliche Lid auf, highlighte das innere Auge etwas auffälliger mit Stark und lasse die Lidfalte mit Undone zart ausfaden. Maximal noch ein schmaler Lidstrich.

BRONZING POWDER
Im Sommer statt Rouge. Da mag ich einfach keine roséfarbenen Töne, lieber ein leichtes Bronze, das die Sommersprossen, die nunmal da sind, noch unterstreicht. Weil man zeigen darf, was man nicht verstecken kann. Ich trage den dunkleren Ton unter den Wangenknochen auf, während der hellere Ton den Wangenknochen highlightet.

Für die Wow-Beine: das schimmernde Bronze-Öl von The Body Shop. Plus ein leichtes Sommerkleid und das Meer. Done.

Honey Bronze - The Body Shop
Naked 2 Basics - Urban Decay
High Impact Mascara - Clinique




Kommentare:

  1. Wirklich ein wundervoller Post, ich mag im Sommer auch nur ganz leichtes Make Up und wenn Rouge, dann peach.

    Xx www.selinsfashiondiary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Bronze-Puder gehört für mich auch unbedingt zum Sommer dazu! Die Mascaras von Artdeco finde ich super.
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen
  3. Der Bronze und die Lidschattenpalette sind mega schön:) toller Post!

    Liebe Grüße!
    Kristin
    http://www.lipstickandspoon.com/

    AntwortenLöschen