Montag, 12. Oktober 2015

Fall.

 
Oktober. Das ist Herbst. Das sind Tee und dicke Wollsocken. Kalter Wind, heiße Schokolade, Kürbis und - Pfifferlinge. Tee und dicke Wollsocken sind meine Cocooning Momente für zuhause. Mein ganz eigenes Abschalten. EIn paar Kerzen, most favorite Vanille, und: offline. Und der favorite-favorite-favorite Office Lunch? Grandma’s Pfifferlingrahmsuppe. Yummie. Und das noch mehr mit den Mädels aus dem Office. Das Telefon stumm schalten, E-Mails unbeantwortet lassen und einfach mal fünf Minuten mehr Pause.

DAS REZEPT
200g Champignons, 200g Pfifferlinge, 600ml Gemüsebrühe, 100ml Sahne, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Schnittlauch, Salz, Pfeffer

Zwiebel + Knoblauch in Butter anbraten bis sie leicht braun werden. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Champignons und Pfifferlinge putzen und in Würfel schneiden, mit der Gemüsebrühe ca. 20 Minuten köcheln lassen. Jetzt nur noch pürieren, mit 100ml Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Und jetzt: mit den Mädels genießen.


Kommentare:

  1. Die Suppe sieht wirklich oberlecker aus und vor allem ist das Rezept mal was ganz anderes. Ich finde deine Bilder sind wirklich toll geworden und dein gesamtes Blog spricht mich unglaublich an. Vielleicht hast du ja auch mal Lust bei mir vorbei zu schauen :) Ich liebe es im Herbst mich in dicke Pullover zu kuscheln und einen heißen Kakao zu trinken, es gibt wirklich nicht schöneres :)

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  2. so ein tolles Rezept! dein blog gefällt mir soooo gut, bin echt froh ihn gefunden zu haben :)!
    ich mag deine art zu schreiben und dein header gefällt mir auch.

    lg von zarah

    zarahester.blogspot.de

    AntwortenLöschen