Montag, 1. Dezember 2014

A good year.

Es sind noch 30 Tage und ein paar Stunden, um aus diesem Jahr das Beste zu machen, das wir je hatten (für alle, für die das Jahresende zu spontan kommt - ich, hier. Ja, genau, hier hinten!).

Und noch 23 Tage, um in Panik zu verfallen, 0,5 Tage, um Last-Minute-Präsente zu besorgen. Ein paar Glühwein und missglückte Plätzchen-Verzier-Versuche, um in besinnliche und gemütliche Stimmung zu kommen und vier Sonntage, um sich an grauen, kalten und nassen Tagen im Bett zusammen zu rollen und in einen wohligen Winter(-Wollsocken-und-Kekse-)Schlaf zu fallen.

Oder eben, um den zuckersüßen Hintern zu bewegen, und aus diesem Jahr etwas unglaubliches zu machen. Dieses Jahr war wirklich nicht meins aber das heißt ja nicht, dass es das nicht noch werden kann ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen